Willkommen

TRETEN SIE EIN
Das Kind, das es nicht gibt.
Ein spannender Roman im Kampf gegen Konventionen. Das Buch erzählt eine berührende Episode aus dem Leben der Ärztin Daria Omid. Sie lebt und praktiziert in einer süddeutschen Kleinstadt. Auf Grund ihrer iranischen Herkunft ist sie gerade auch für Menschen mit anderem kulturellen Hintergrund sensibilisiert. So wird sie mit dem Problem einer jungen irakischen Patientin konfrontiert, die sich in einer Sackgasse ihres Lebens befindet. Die Eltern des Mädchens sind als Kriegsflüchtlinge nach Deutschland gekommen und wollen den Traditionen ihrer Kultur standhaft verbunden bleiben. Die junge Frau sieht keinen Ausweg aus ihrem Problem, bis Daria, die sich zum Ziel gesetzt hat, ihr um jeden Preis zu helfen, sich ihrer annimmt. Wie sie das macht, welche Menschen sie für ihr Anliegen gewinnt und welche Hindernisse sie überwinden muss, ist anschaulich und spannend geschrieben. Die immer noch bestehende Ungleichbehandlung von Frauen wird in diesem Roman deutlich.
 
IMPRESSUM KONTAKT